Herbst im Hagenbrunner Forst 2019

Im Reich der "Wiener Schnitzel"

Forscher Valentin mit "neuem" Kopf
Forscher Valentin mit "neuem" KopfForscher Valentin mit "neuem" Kopf
  • 2019-03-05T09:25:00+01:00
  • Wann21.09.2019 von 10:00 bis 12:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • WoHagenbrunner Wald • Stützpunkt der Naturwacht • Stammersdorferstraße
  • Kontaktname
  • Kontakt Telefon0676 42 60 650
  • WebsiteExterne Website öffnen
  • Termin zum Kalender hinzufügeniCal

Liebe Waldforscher!
Der Herbst zieht ins Land.
Der Wald beginnt sich langsam auf den nahenden Winter vorzubereiten.
Es ist aber auch die Zeit der Pilze und der Pilzernte.
Genaue Kenntnisse der Pilze sind aber enorm wichtig um keine giftigen Pilze
oder vermeintliche "Doppelgänger" mit nach Hause zu nehmen.
Marcus lernte als Kind sehr viel über Pilze. Seine Nachbarin, eine Bergbäuerin im Waldviertel war ihm eine gute Lehrmeisterin.
Diesen Wissensschatz möchte Marcus nun an Dich weiter geben.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Manchmal hat man das besondere Glück echte "Riesen" im Wald zu finden.
Um welche "Riesen" in – königlich weißer Farbe – handelt es sich da im Wald?
Was versteht man unter einem Pilzmyzel?
Wieviele Pilze darf man eigentlich im Wald ernten?
Was versteht man unter "Hexenringen" im Wald?
Gibt es Pilze zum Feuer machen?
Wo wachsen die "Beamtenschnitzel"?
Viele Waldforscher-Fragen kann Dir sicher Marcus beantworten aber
auch Marcus lernt durch Deine Fragen im Wald immer NEUES dazu.
Denn wie Marcus meint: – steckt in den Fragen der Kinder der wahre
 "Forschergeist" der Zukunft.
In Vorfreude auf einen spannenden Hagenbrunner Herbst ...
Euer
Marcus

Kosten: frei • Die Kosten der Veranstaltung übernimmt dankenswerterweise
die Gemeinde Hagenbrunn.
Organisation: Vbgm Rudolf Schwarzböck, GR Lucia Stadler